Fachvorträge Bauen+Wohnen 2015


Die Teilnahme an den Fachvorträgen ist kostenlos.

Programm Fachvorträge 2015 (PDF)


 

Gratis-Fachvorträge zu Fachthemen

Sie haben spezifische Interessen oder sogar ein bestimmtes Projekt im Auge? Hier bekommen Sie von Profis weitergehende Informationen. Die Veranstaltungen sind kostenlos, unten finden Sie die Detailangaben.

 


In 10 Schritten zur Traumküche

täglich, 10.30 – 12.00 im BERNEXPO CONGRESS, Halle 1.3, Raum 4

Wie plane ich meine Küche? Viele Fragen stellen sich rund um dieses Thema, da eine Küche praktisch, pflegeleicht, schön und repräsentativ sein soll. Zudem gibt es von der Küchenanordnung über die verwendeten Materialien bis zu den eingebauten Geräten und dem verwendeten Licht verschiedene Meinungen, Ideen und Möglichkeiten. Das Referat soll Ihnen helfen, sich in den wichtigen Punkten richtig zu entscheiden.

Referent: Alain Bühler, Bühler Küchen AG und Mitglied küche-schweiz.ch 

 


Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Do – So 10.15 – 11.00, Do – Sa 17.00 – 17.45, So 16.00 – 16.45  im Open Forum Halle 3.0

Der Kantonspolizei Bern ist es sehr wichtig, dass das Risiko, Opfer eines Einbruchdiebstahls zu werden, reduziert werden kann. Die Sicherheitsberatung der Kantonspolizei Bern zeigt zum Thema Einbruchschutz präventive und einbruchhemmende Möglichkeiten auf. Im Rahmen von täglichen Input-Referaten werden geeignete Massnahmen und Lösungsansätze erläutert. Auf Wunsch werden individuelle Beratungen durchgeführt.
Referent: Bruno Lüthi, Dienstchef Sicherheitsberatung, Kantonspolizei Bern

 


Silent Power AG – die neue Art der CO2-neutralen Stromproduktion

täglich 11.00 – 11.45 / Do, Sa, So 15.00 – 15.45 / Fr 16.00 – 16.45 im Open Forum Halle 3.0

Referent: Prof. Dr. Urs A. Weidmann, CEO & Delegierter, Silent Power AG, Cham / silent-power.com

 


Der Boden als Gestaltungselement

Do, 13.00 – 13.45 im Open Forum Halle 3.0

Wohlfühlambiente, Farbakzente, Raumteilung, Stilelement: Dies alles kann über den Bodenbelag gesteuert werden. Welchen Stellenwert nimmt der Bodenbelag in den Wohnräumen ein? Welche Materialien sind wo am richtigen Ort? Wie renoviere ich sinnvoll? Erfahren Sie mehr über eine der grössten Oberflächen in Ihrem Wohnraum. Präsentiert vom Verband BodenSchweiz.

Referent: Ralph Mühlebach, Leiter Berufsbildung & Ombudsstelle bei BodenSchweiz

 


Energie und Geld sparen mit einer Wärmepumpe

Do - So, 14.00 – 15.00 im Open Forum Halle 3.0

Was kostet die Installation einer Wärmepumpen und was bringt diese für einen wirtschaftlichen Vorteil? Das Geld ist im eigenen Haus investiert und erhöht zudem den Marktwert. Trotzdem sind die Investitionen steuerlich zu 100% absetzbar. Eine Wärmepumpe besitzt gegenüber fossilen Brennstoffen auch ökologische Vorteile. Lassen Sie sich von der Wärmepumpentechnik überraschen!

Referent: Harry Grünenwald, Geschäftsführer Grünenwald AG

 


Fenster und Aussentüren

Fr 10.30 – 12.00, BERNEXPO CONGRESS, Halle 1.3, Raum 1
Experten zeigen auf, was zu beachten, sinnvoll und möglich ist bei Schallschutzfenstern und -türen und was es mit der neuen Energieetikette Fenster auf sich hat. Bringen Sie sich auf den neusten Stand betreffend der heutigen Möglichkeiten leistungsfähiger Fenster und Aussentüren. Programm PDF
Veranstalter: Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Biel
Anmeldung www.bau-energie.ch/kongress

 


Natürliches, gesundes Wohnklima

Fr 12.00 – 12.45 im Open Forum Halle 3.0

Referent: Guido Huwiler, eidg. Dipl. Baubiologe/Bauökologe & Bauführer BS Aarau
AGZ Ziegeleien AG / swissbrick.ch

 


Altbauten stimmungsvoll und substanzgerecht renovieren

Fr 15.00 – 15.45, Sa 12.00 – 12.45 im Open Forum Halle 3.0
Wie können nötige Renovationen und wirkungsvolle energetische Massnahmen baulich umgesetzt werden, ohne den vorhandenen Charakter eines Hauses und dessen individuelles Ambiente zu gefährden? Welche Materialwahl und Konstruktionsvarianten sind wirklich nachhaltig und substanzgerecht? Wie kann alt und neu eine harmonische Verbindung eingehen und zu einer neuen Einheit verschmelzen? Der Vortrag bietet eine grosse Fülle wertvoller Informationen für alle BesitzerInnen von Liegenschaften aus der Zeit vor 1950.
Referent: Philipp Hostettler, Architekt, Vizepräsident der IG altbau

 


Wie saniere ich mein Haus?

Das Vorgehen ist entscheidend. Energieberater und Experten für Gebäudetechnik, Wärmedämmung, Solar und Photovoltaik geben Auskunft.

Sa 10.30 – 12.00 im  BERNEXPO CONGRESS, Halle 1.3, Raum 2
Fragen zur rechtlichen Situation und Praxis, Fördermittel und Steuerabzüge,
Programm Sa PDF

So 11.00 – 12.30 im BERNEXPO CONGRESS, Halle 1.3, Raum 2
Fragen zu Praxis und Fördermittel, Programm So PDF

 


Mauerwerkswände – die kluge Materialwahl

Sa 11.45 – 12.30 im Open Forum Halle 3.0
Leuenberger Architekten AG, Sursee
AGZ Ziegeleien AG / swissbrick.ch

 


Multiroom, Multimedia & Heimvernetzung – Mediafachplanung, wir zeigen wie

Sa 13.00 – 13.45 / So 12.00 – 12.45 im Open Forum Halle 3.0

Mit der gesamtheitlichen und intelligenten Steuerung von Multimedia und hausinterner Technik lässt sich ein hohes Mass an Energieeffizienz und Komfort erreichen. Neben der signifikanten Energieeinsparung entscheidet die Bedienung oder Oberfläche der Steuerung selbst über die Benutzerfreundlichkeit und den zusätzlich gewonnenen Komfort.
Referent: Walter Lörtscher, Leiter Privatkunden, Kilchenmann AG

 


Feng Shui und Homestyling im Bauen und Wohnen

Sa 16.00 – 17.00 im Open Forum Halle 3.0

Feng Shui und Homestyling im Bauen und Wohnen

So 13.00 – 14.00 im Open Forum Halle 3.0

Schönes Wohnambiente, Wohlbefinden, Glück und Harmonie: Dies alles kann durch die bewusste Gestaltung im Wohnen und Bauen erreicht werden. Einfache Tipps & Tricks aus der Harmonielehre Feng Shui und Homestyling lassen Ihre Räume oder das neue Eigenheim zu einem echten Erlebnisort werden.

Referentin: Barbara Rüttimann, www.fengshuiwohnen.ch

 


Sonnenstrom und Sonnenwärme für mein Haus

So 13.00 – 14.30, BERNEXPO CONGRESS, Halle 1.3, Raum 2
Kein Haus mehr ohne Sonnenenergie: Diese Forderung stellt sich angesichts der riesigen Fortschritte der Solarwärme und der solaren Stromproduktion. Der Einsatz lohnt sich im Neubau und bei einer Modernisierung. In Neubauten und bei Sanierungen lassen sich heute Solarwärme- und Photovoltaikanlagen einfach und wirtschaftlich einbauen.
Programm PDF
Anmeldung www.bau-energie.ch/kongress

 


Patronat

Träger

Online Partner

Parallelmesse